Die eigene Homepage erstellen – Erfahrungsbericht

Heute gehört es schon zum guten Ton, seine eigene Homepage zu haben. Aber beim ersten Mal möchte man noch etwas experimentieren können, verschiedene Layouts und Design kennenlernen, um dann ein perfektes professionelles Ergebnis zu haben. Mit einer professionellen Agentur wäre dieses Experimentieren sehr schnell teuer geworden. Aber so ganz ohne HTML-Kenntnisse ist man in den Weiten des Webs auch schnell aufgeschmissen. Durch Zufall stieß ich auf Webvisitenkarte.net, ein Anbieter, der es mir, nicht nur auf den ersten Blick, sehr einfach machte, meine eigene Homepage zu erstellen. Vorab konnte ich mir kostenlos meine eigene Homepage mit einem einfachen Baukastensystem erstellen, mich also selbst ausprobieren, um dann später bei Bedarf gewisse Komponenten in einem Paket hinzubuchen zu können. Der einfachen Anmeldung per E-Mail stand also nichts mehr im Wege.

Die professionelle Homepage – ganz einfach!

Die einzelnen Module sind auch für Laien intuitiv angeordnet, sodass es einfach war, die eigene Homepage zu erstellen. So schaffte sogar ich es, ein professionelles Ergebnis zu erhalten, und dies ganz ohne HTML-Kenntnisse und Kenntnisse im Designen. Dass das Ganze mit dem Homepage-Baukasten dann noch kostenlos war, ohne versteckte Kosten und nicht zeitlich beschränkt, macht das Ganze noch optimaler für Einsteiger. Ich konnte mir also Zeit lassen, das richtige Layout zu wählen, mich mit den Modulen anzufreunden und zugleich noch einen Überblick gewinnen, was eine gute Homepage ausmacht.

Die Möglichkeiten einer kostenlosen Homepage

Die eigene Homepage erleichtert es, auch im Internet wahrgenommen zu werden. Sei es bei der Optimierung für die Suchmaschine oder dem Content Marketing, die kostenlose Homepage ermöglicht ein schnelles strukturiertes und professionelles Auftreten. Gerade wer auch außerhalb seines Ladengeschäfts die Produkte oder Dienstleistungen anbieten möchte, kommt nicht am Erstellen der eigenen Homepage vorbei. Sogar wenn man nur Informationen virtuell über die eigenen Geschäfte verbreiten möchte, gehört die Homepage einfach dazu.

Oftmals sind es doch die Kleinigkeiten, die eine professionelle Homepage von der privaten Hobby-Homepage unterscheiden. Dass das eigene Logo hochgeladen, Bilder sowie Bildergalerien eingefügt werden können und man sogar ein Gästebuch für seine treuen Leser einstellen konnte, zeigt, dass bereits das kostenlose Paket nicht mit wichtigen Elementen spart. Einen Schritt professioneller geht’s bei der kostenlosen Homepage natürlich mit dem Kontaktformular – ein Must-have für schnelle Anfragen jeglicher Art – sowie der Anfahrtsskizze. Beides Module, die ebenfalls im kostenlosen Paket enthalten sind, und der Homepage einen Feinschliff der besonderen Art verpassen. Hinzu kommen die vielen Layouts, mit denen man seiner kostenlosen Homepage ein Gesicht geben kann. Sogar SEO, also die Suchmaschinenoptimierung wird mir bereits bei der kostenlosen Homepage abgenommen, sodass diverse Suchmaschinen mich innerhalb kurzer Zeit schon gelistet hatten.

Im Internet werden schnell wichtige Informationen rund um Dienstleistungen und Produkte abgefragt. Mit der eigenen Homepage kann man bereits hier bei potenziellen Kunden seine virtuelle Visitenkarte hinterlassen. Und dieser Erstkontakt kann zu jeder Tages- und Nachtzeit, an jedem Tag der Woche und sogar an Feiertagen stattfinden, denn die eigene Homepage ist 24 Stunden an jedem Tag den potenziellen Kunden zugänglich. Dabei ist es wichtig, die Homepage im Sinne des Kunden zu erstellen. Antworten auf ungestellte Fragen, Informationen liefern und den gewissen Mehrwert zu bieten sollte bei der eigenen Homepage an erster Stelle stehen. Mit der kostenlosen Homepage kann genau an diesen Stellen angeknüpft und den Kunden diese Inhalte kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Ein Homepage-Baukasten kann auch für Unternehmen sehr hilfreich sein, beim Erstellen der eigenen Homepage, sofern man sich keine Website erstellen lassen möchte. Denn hier kann man sich die Zeit und Kosten so einteilen, sodass die Homepage auch rentabel läuft. Mit dem Baukasten werden die Module einfach per Drag & Drop eingebaut und lassen sich bei Bedarf auch wieder verändern und umstellen. Früher waren die Homepage-Baukästen gerade bei Design und Layout schlicht und einfach gehalten, aber heute kann man auch mit der kostenlosen Homepage bereits ein professionelles Aussehen erhalten. Die Programmierkenntnisse und das HTML-Wissen sind heute nicht mehr von Nöten, da dies der Baukasten für einen erledigt, und dies auf eine sehr professionelle Art und Weise. Sogar Suchmaschinen werden schnell auf die Homepage aufmerksam, da auch dieser Teil bereits im Baukasten verankert ist und man sich fast nicht mehr darum kümmern muss. So kann man als Unternehmen den Schritt in die richtige Richtung gehen und mit der eigenen Homepage auch Kunden ansprechen, die vielleicht sonst nicht auf einen aufmerksam geworden wären.

Bei Webvisitenkarte.net gibt es keine versteckten Kosten und Probezeiten, in denen man sich für das System entscheiden muss. Man probiert einfach alles aus und kann so seine Homepage kostenlos erstellen, in der Geschwindigkeit, wie man es möchte und mit den zusätzlichen Paketen, die man eventuell hinzukaufen möchte. Elemente werden eingesetzt, verändert, verschoben oder einfach wieder gelöscht. Man tastet sich somit langsam an die professionelle Homepage heran und entscheidet selbst, wann sie veröffentlicht wird, wie sie geändert wird und vor allem wann Inhalte hinzugefügt, geändert oder auch gelöscht werden. Dies kann zu den Morgenstunden geschehen oder mitten in der Nacht, je nachdem wann man etwas ändern möchte oder sich auch Neuigkeiten ergeben haben. Mit dem Zeitmanagement, das man selbst festlegen und gestalten kann, gehört der Homepage Baukasten zu den flexibelsten seiner Art beim Erstellen der kostenlosen Homepage. Und sollte es dennoch mal zu einem Problem kommen oder sich Fragen ergeben, so gibt es immer einen Support, der mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ein Baukasten bastelt aber auch auf Knopfdruck keine perfekte Homepage, die auf das Business ausgelegt ist. Zu schnell kann es geschehen, dass die Layouts das gewünschte Ergebnis unprofessionell wirken oder eben wie ein zusammengewürfeltes System aussehen lassen. Wichtig ist hier, das richtige Layout zu wählen, das zum Business ebenso passt wie zu den Informationen, die an Kunden weitergegeben werden. Die eigene Homepage benötigt ebenso einen Titel wie die einzelnen Seiten, die angefertigt werden. Dies ist nicht nur für Suchmaschinen wichtig, sondern auch der Besucher fühlt sich gleich viel besser aufgehoben.

Auf die Inhalte kommt es an bei der kostenlosen Homepage

Content ist King – aber Visual is Queen. Das bedeutet, dass neben relevanten Informationen auch Bilder zu einer Homepage gehören. Ob Produktbilder oder ein paar Impressionen des Unternehmens – es muss zum Inhalt und zum Business passen. Dann ist ein Blog ein gutes Mittel, um Kunden regelmäßig mit Neuigkeiten zu informieren. Angebote, Firmenjubiläen oder einfach Internes, für das sich Leser interessieren könnten, lassen eine Homepage erst richtig leben. Hinzu kommt, dass Suchmaschinen immer auf der Suche nach frischem Inhalt sind, und wird dieser geliefert, finden auch Suchmaschinen die Homepage einfacher.

Webvisitenkarte.net bietet Ihnen u.a.:

  • Bilder und Texte sind innerhalb von Sekunden eingepflegt,
  • viele Templates, die ein professionelles Auftreten ermöglichen,
  • einen Support, der ausgezeichnet arbeitet,
  • eine Benutzerfreundlichkeit, die ein effektives Zeitmanagement bieten
  • und noch einiges mehr ...

Diese vermeintlichen Kleinigkeiten gehören einfach zu einer Homepage dazu und sollten auch bei der kostenlosen Homepage vorhanden sein. Bei Webvisitenkarte.net sind diese im Homepage Baukasten natürlich enthalten, sodass ich den Anbieter nur empfehlen kann. Innerhalb weniger Minuten ist das Grundgerüst für die eigene Homepage erstellt. Nun fehlen eben nur noch Texte und Bilder, vielleicht auch Videos und natürlich die wichtigen Informationen, die nur noch eingepflegt werden müssen. Bei Texten muss man mit Absätzen arbeiten, sodass sich der Leser auch inhaltlich besser auf der Homepage zurechtfindet. Der gesamte Text sollte nicht zu lang sein, aber dennoch die wichtigen Informationen liefern. Bei Fotos und Bildern sollte immer auf eine gute Qualität geachtet werden, Schnappschüsse vom alten Handy haben auf einer guten Homepage nichts zu suchen. Die Bildgröße sollte zum Text passen und nicht zu viel Raum einnehmen. Wichtig ist auch, Bestandstexte auf Richtigkeit sowie Verlinkungen regelmäßig auf Funktionalität zu prüfen. In Deutschland ist es zudem Pflicht, dass jede Homepage ein Impressum besitzt sowie eine Datenschutzerklärung. Bei Webvisitenkarte.net erhalten Sie nicht nur die wichtigen Basis-Elemente im einfach zu verwendenden Baukasten-System, sondern auch einen Support, der fachmännisch bei Fragen hilft. Das Baukasten-System hat mich beim Erstellen meiner eigenen Homepage nicht im Stich gelassen, sodass ich Ihnen Webvisitenkarte.net wärmstens empfehlen kann.

 

Impressum